Blog
10. Juli 2018 | Aktualisiert:

Eiskönigin Kindergeburtstag: Beim Essen stand die Elsa-Torte im Mittelpunkt Es gab auch Olaf-Wackelpudding, verzierte Grissini und Möhren.

Die Elsa-Torte war das Highlight beim Eisköniginnen-Geburtstags-Buffet. Es gab auch Olaf-Wackelpudding, verzierte Grissini und Möhren. Foto: familienfuchs

Unsere kleine Maus ist nun drei Jahre alt! Die Zeit fĂ€ngt wirklich an zu rasen. Wie bereits hier berichtet wĂŒnschte sie sich nichts sehnlicher als eine Eiskönigin-Geburtstags-Mottoparty mit Elsa und Anna. Also ließen wir uns kurzerhand bei Pinterest inspirieren.

Da wir ja – Petrus sei Dank â€“ in diesem Jahr bisher mit traumhaftem Wetter gesegnet sind, konnten wir die Feier im Garten steigen lassen. Die Kinder tobten sich auf unserem Spielplatz aus und erfrischten sich danach im Planschbecken.

Als Hauptgang gab es wenig „zauberhaftes“ zum Essen. Wir machten kleine WĂŒrstchen auf dem Grill warm. Dazu gab es Omas Kartoffelsalat. Serviert wurde das ganze auf sĂŒĂŸen Papptellern mit Frozen-Motiven. Die Kids waren sehr angetan! 😀

Olaf ohne Nase. Die Möhren im Glas kamen bei den Kindern beim Eisköniginnen-Geburtstag sehr gut an.
Huch wo sind Olafs Nasen hin? Auch Möhren gab es zum knabbern. Foto: familienfuchs

Dann tischten wir den Nachtisch auf. Es gab Olaf-Wackelpudding, Grissini mit Glitzerpulver und Kokosraspeln, Olafs Nasen (Möhren) und nicht zu vergessen: eine super-hĂŒbsche und mega-leckere Elsa-Torte. Die war zwar schon ein wenig aufwendig, aber die Arbeit hat sich definitiv gelohnt.

Die Elsa-Torte war der Knaller

Lilia – die vorher nichts von der Torte mitbekam – machte riesige Augen, als sie den Kuchen sah. Unter dem eisblaumen Fondant-Kleid von Elsa versteckte sich ein luftiger Schokokuchen mit einer HimbeerfĂŒllung. Das Rezept und eine genaue Anleitung findet ihr hier. Abgesehen davon, dass die Torte wirklich sehr gut geschmeckt hat, blieb am Ende noch die Elsa-Puppe ĂŒbrig. Spannung, Spiel und Schokolade  – das hat ein bisschen was von einem Überraschungsei 😉

Elsa-Torte aus Schokolade mit Himbeer-Quark und einer Elsa-Puppe.
Fast zu schade zum Essen: Die Elsa-Torte war aus Schokolade und mit Himbeer-Quark-FĂŒllung. Foto: familienfuchs

Bunt verzierte Grissini

Aber auch die Grissini kamen sehr gut an. Das lag wohl nicht zuletzt daran, dass die blaue Zuckerdeko ziemlich stark auf die Zunge abfĂ€rbte. Die Kleinen haben sich kaputt gelacht! Auch als „ZauberstĂ€be“ wurden sie eingesetzt. Das Rezept hatten wir von hier.

FĂŒr die Eiskönigin Geburtstagsparty: Die Grissinni sind mit Zucker-Dekoperlen, Glitzerpulver und Kokosraspeln dekoriert.
Essbare ZauberstÀbe: Leckere Grissini im Eisköniginnen Style. Foto: familienfuchs

Olaf-Wackelpudding

Die Götterspeise rundete das ganze ab. Sie bestand nur aus Zitronenlimonade, Zucker, Gelatine und einem Spritzer Lebensmittelfarbe. Dekoriert war das ganze mit einem kleinen Marshmallow-Olaf.

Olaf aus Marshmallows im blau eingefÀrben Wackelpudding.
Kleine Marshmallow-Olafs schwimmen im blauen Wackelpudding. Foto: familienfuchs

Es ist einfach unbezahlbar wenn sich Kinder ĂŒber so eine Motto-Party freuen. Wir sind gespannt was sich unsere Tochter fĂŒr ihren vierten Geburtstag ĂŒberlegt!

Eiskönigin Geburtstagsparty mit Elsa-Torte, Olaf-Pudding und bunten Grissini
4.8 (11 Bewertungen)
Beitrag teilen bei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.