Blog
20. Mai 2018 | Aktualisiert:

Unverw├╝stlich: Pflanzk├╝bel aus Fiberglas. Wir haben den direkten Vergleich zwischen den Pflanzk├╝beln von Esteras (links) und denen von Pflanzwerk (Mitte).

Unverw├╝stlich: Pflanzk├╝bel aus Fiberglas. Wir haben den direkten Vergleich zwischen den Pflanzk├╝beln von Esteras (links) und denen von Pflanzwerk (Mitte). Fotos: familienfuchs

Beitrag teilen bei:

Um unser Projekt „Dachterrasse“ endlich abzuschlie├čen, waren wir vor kurzem auf der Suche nach einem geeigneten Pflanzk├╝bel. Die selbstgebaute Pergola sollte nun so schnell es geht begr├╝nt werden. Da wir bei unseren Projekten im Haus und Garten aber immer versuchen diese m├Âglichst so umzusetzen, dass wir lange daran Freude haben, war einiges an vorheriger Recherche notwendig.

PFLANZWERK.de - Das Original

Anzeige

Viele Fragen

Welche Kletterpflanze soll es sein? Wie viele Pflanzen ben├Âtigen wir von der entsprechenden Sorte, damit wir die zw├Âlf Quadratmeter Pergola-Dach m├Âglichst schnell in einen Bl├╝ten-Traum verwandeln k├Ânnen, um endlich wohltuenden Schatten zu bekommen? Wie viel Volumen Erde ben├Âtigt die Kletterpflanze unserer Wahl? Welche Erde? Was gibt es noch zu beachten?

Viele viele Fragen. Eines war dabei sofort klar: Der Pflanzk├╝bel muss ewig halten! Wenn wir uns schon solche Arbeit machen und so viel Geld daf├╝r in die Hand nehmen, soll es einfach perfekt werden.

Die viele Arbeit bewegte uns schlie├člich dazu, einen Vergleich zu unseren Blumenk├╝beln von Esteras zu ziehen und diesen Testbericht zu verfassen.

Zum Vergleich: So sehen unsere Pflanzk├╝bel von Esteras aus.
Zum Vergleich: So sehen unsere Pflanzk├╝bel von Esteras aus. Foto: familienfuchs

Pflanzk├╝bel aus Fiberglas

Vor ein paar Jahren hatten wir uns aus oben genannten Gr├╝nden bereits drei Gef├Ą├če der Marke „Esteras“ gekauft. Diese sind aus einem speziellen Mehrschicht-Fiberglas. Das hat im Gegensatz zu Pflanzgef├Ą├čen aus Terrakotta folgende Vorteile:

  • Die Blumenk├╝bel sind sehr leicht
  • Es gibt sie in etlichen Farben und Formen
  • Sie sind sehr robust
  • wetterbest├Ąndig
  • Die Pflanzk├╝bel sind pflegeleicht
  • Fiberglas ist langlebig
  • Die Pflanzk├╝bel sind frostfest

Gerade der letzte Punkt ÔÇô und die „10 Jahre Frostfest-Garantie“ die der Hersteller verspricht ÔÇô bewegten uns zum Kauf. Nichts w├Ąre n├Ąmlich schlimmer gewesen, als w├Ąren die Dinger im ersten Jahr gerissen oder geplatzt.

Das k├Ânnte n├Ąmlich bei handels├╝blichen Terrakotta-Blumenk├╝beln schnell passieren. Dort zieht das Wasser h├Ąufig ins Material ein. Wenn dann der Frost kommt, war’s das! Au├čerdem sind die Esteras-Pflanzgef├Ą├če sehr gut und sauber verarbeitet und ziemlich schick (siehe Foto).

Bisher wurden wir von unseren Fiberglas-K├╝beln auch nicht entt├Ąuscht. Die Pflanzk├╝bel sehen immer noch aus wie am ersten Tag. Das hatte aber seinen Preis: Die Pfanzgef├Ą├če von Esteras sind schweineteuer! H├Ątten wir jedoch das n├Âtige „Kleingeld“ w├╝rden wir uns wohl wieder daf├╝r entscheiden.

Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk

Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk

  • F├╝r Indoor & Outdoor
  • UV-Gesch├╝tzt
  • Frostbest├Ąndig
  • Viele Farben und Formen
ab 14,99 Euro

Blumenk├╝bel aus weiteren Materialien

Nat├╝rlich treffen die oben aufgez├Ąhlten Vorteile auch noch auf Gef├Ą├če aus anderen Materialien zu. Uns gefielen auch Pflanzk├╝bel aus Cortenstahl. Leider sind diese auch sehr teuer. Weiterhin gibt es auch noch Pflanzk├╝bel aus Holz, Polyrattan, Zink, Edelstahl, Aluminium, Kunststoff oder Beton. Aus folgenden Gr├╝nden haben wir uns gegen diese Materialien entschieden:

  • Holz-Pflanzk├╝bel sind nicht langlebig genug
  • Polyrattan gef├Ąllt uns bei Blumenk├╝beln ├╝berhaupt nicht
  • Edelstahl und Aluminium sehen zu kalt aus
  • Beton ist zu schwer f├╝r unsere Dachterrasse ÔÇô die Erde ist schon schwer genug
  • Kunststoff isoliert die Pflanzen im Winter zu schlecht

 

PFLANZWERK.de - Das Original

Anzeige

Unverw├╝stliche Pflanzk├╝bel ÔÇô aber bitte erschwinglich

F├╝r die Begr├╝nung unserer Pergola suchten wir nun Blumenk├╝bel die alle unsere W├╝nsche erf├╝llen, aber dennoch g├╝nstig sind. Da wir mit Fiberglas gute Erfahrungen machten, wollten wir also erneut Pflanzgef├Ą├če aus Fiberglas. Bei der Online-Suche stie├čen wir daraufhin sehr schnell auf die von Pflanzwerk:

  • ├ähnliche Gr├Â├čen wie bei Esteras
  • Ablaufl├Âcher
  • Auch hier die f├╝r uns wichtigste Eigenschaft: frostbest├Ąndig
  • halber Preis!

 

ACHTUNG: Momentan gibt es wieder einen Gutschein von Pflanzwerk. Ab einem Warenkorb von 20 Euro bekommt man mit dem Gutschein „quellerde2019“ eine Quellerde gratis dazu!

Pflanzwerk-Pflanzk├╝bel: Gepr├╝fte Qualit├Ąt durch Stresstest?

Pflanzwerk lie├č laut eigener Aussage die Blumenk├╝bel durch das Institut f├╝r Oberfl├Ąchentechnik (ifo) auf Frostbest├Ąndigkeit pr├╝fen. Dabei wurden 2016 zwei Fiberglas-K├╝bel der Firma einer Klimawechsel-Pr├╝fung unterzogen. Diese wurden immer wieder (10 Zyklen) bis auf 40 ┬░C aufgeheizt und sp├Ąter auf -15 ┬░C abgek├╝hlt. Das geht aus diesem Artikel hervor. Genaues steht im dortigen Pr├╝fbericht. Ergebnis: Keine visuellen Ver├Ąnderungen. Auch das hat uns schlie├člich zum Kauf bewogen.

In der Realit├Ąt herrschen nat├╝rlich trotzdem andere Bedingungen, da der Test vermutlich ohne Erde, Wasser und Pflanzen vonstatten ging.

Der Entschluss war also gefasst und vier Pflanzk├╝bel „Tower“ (80cm ├Ś 40cm ├Ś 40cm) bestellt. Wir entschieden uns wieder f├╝r einen Rost-Farbton. Sie kosteten jeweils 89,99 ÔéČ.

Die Lieferung der Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk

Die vier Blumenk├╝bel von Pflanzwerk wurden nach etwa einer Woche durch eine Spedition geliefert. Die Terminabsprache per Telefon war zuverl├Ąssig und unkompliziert. Was uns sofort positiv ├╝berraschte war die akkurate und sichere Verpackung. Das haben wir schon h├Ąufig anders erlebt. Ein Terrassentisch den wir uns beispielsweise letztes Jahr online kauften kam v├Âllig ramponiert an. Die Blumenk├╝bel ├╝berstanden die Anlieferung jedoch unbeschadet.

Ziemlich dick verpackt: Die Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk kamen heile an.
Ziemlich dick verpackt: Die Blumenk├╝bel kamen heile an. Foto: familienfuchs

Der erste Eindruck

Beim ├ľffnen der Verpackung kam uns zuerst ein eigenartiger Geruch entgegen ÔÇô vermutlich von der Farbe mit welcher die Pflanzk├╝bel bemalt sind. Dieser verflog zum Gl├╝ck aber bereits nach sehr kurzer Zeit.

Die Pflanzwerk-Pflanzk├╝bel haben nur kleine Makel.
Die Pflanzwerk-Pflanzk├╝bel haben nur kleine Makel.

Kleine Makel

Die Oberfl├Ąche ist im Gegensatz zu den Pflanzk├╝beln von Esteras etwas rustikaler. Hier und da sind kleinere Unebenheiten oder Abplatzer. An einem Gef├Ą├č schaute ein Mini-St├╝ck Fiberglas heraus. Au├čerdem sind die Pflanzk├╝bel im Inneren nicht komplett bemalt, sondern nur die oberen zehn Zentimeter. Das sollte aber im gef├╝llten Zustand sp├Ąter nicht mehr auffallen. Im Gro├čen und Ganzen waren wir also zufrieden.

Die Pflanzwerk-Pflanzk├╝bel haben kleine Makel. Diese lie├čen sich aber nur mit einem Makro-Objektiv festhalten.
Die Pflanzwerk-Pflanzk├╝bel haben kleine Makel. Diese lie├čen sich aber nur mit einem Makro-Objektiv festhalten. Foto: familienfuchs

Das Gewicht

Pflanzwerk stellt die Blumenk├╝bel aus einem Gemisch aus Stein, Fiberglas, Magnesia und nat├╝rlichen Synthetik-Fasern her. Das f├╝hrt zu einem etwas h├Âheren Gewicht im Gegensatz zu „reinen“ Fiberglas-Pflanzgef├Ą├čen.

Alle vier Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk stehen an ihrem Platz. In der Mitte des Fotos ist der riesige Haufen Bl├Ąhton f├╝r die Drainage zu sehen.
Alle vier Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk stehen an ihrem Platz. In der Mitte des Fotos ist der riesige Haufen Bl├Ąhton f├╝r die Drainage zu sehen. Foto: familienfuchs

 

Alle vier Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk stehen an ihrem Platz. Jetzt fehlen nur noch die Pflanzen!
Die Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk im Test: Jetzt fehlen nur noch die Pflanzen! Foto: familienfuchs

So halten deine Pflanzk├╝bel f├╝r immer!

Damit man m├Âglichst lange etwas von den Pflanzk├╝beln hat, muss auch bei diesen Gef├Ą├čen etwas beachtet werden: Staun├Ąsse vermeiden! Die Pflanzk├╝bel von Pflanzwerk haben bereits Ablaufl├Âcher. Das allein reicht aber nicht! Es muss in jedem Fall auf eine vern├╝nftige Drainage geachtet werden, damit diese auch frei bleiben.

Wenn keine Drainage-Schicht eingebracht wird, und die K├╝bel den ersten Winter nicht ├╝berleben, kann man den Verk├Ąufer daf├╝r ├╝brigens nicht verantwortlich machen. Das gilt auch f├╝r die Blumenk├╝bel von Esteras. Die Garantie kann man sich dann in die Haare schmieren. Darauf wei├čt die Firma auf ihrer Seite hin.

PFLANZWERK.de - Das Original

Anzeige

Eine optimale Drainage

Damit die Ablaufl├Âcher also nicht mit Erde verstopft werden, muss eine Drainage-Schicht im Pflanzk├╝bel eingebracht werden. In der Regel wird daf├╝r Bl├Ąhton verwendet. Dieser hat noch weitere Vorteile: Er ist sehr leicht und er kann Wasser speichern und bei Bedarf wieder abgeben.

Das Ablaufloch der Blumenk├╝bel l├Ąsst sich zum Beispiel mit einem Kunststoff-Topf abdecken.
Das Ablaufloch der Blumenk├╝bel l├Ąsst sich zum Beispiel mit einem Kunststoff-Topf abdecken. Foto: familienfuchs

Schritt 1: Das Ablaufloch abdecken

Damit der Bl├Ąhton unten nicht gleich wieder rausrieselt, m├╝ssen die Ablaufl├Âcher abgedeckt werden. Daf├╝r eignen sich Tonscherben. Man kann aber auch (so haben wir es teilweise gemacht) den Kunststoff-Topf einer Wasserpflanze nehmen. Diese haben d├╝nne Schlitze an den Seiten. Der Bl├Ąhton passt dort nicht durch. Perfekt!

Pflanzwerk verkauft f├╝r diesen Zweck auch kleine Drainage-Gitter die auf das Ablaufloch gelegt werden. Es gibt aber auch spezielle Drainage-Kissen bei Amazon zu kaufen. Mit beiden Dingen haben wir aber bisher keine Erfahrungen machen k├Ânnen.

Nachdem das Ablaufloch des Blumenk├╝bels abgedeckt wurde, kann der Bl├Ąhton eingef├╝llt werden.
Nachdem das Ablaufloch des Blumenk├╝bels abgedeckt wurde, kann der Bl├Ąhton eingef├╝llt werden. Foto: familienfuchs

Schritt 2: Eine Schicht aus Bl├Ąhton

Danach wird eine Schicht aus Bl├Ąhton eingef├╝llt. Die H├Âhe der Bl├Ąhton-Schicht ist von der Gr├Â├če der Pflanzk├╝bel abh├Ąngig. Wir haben mit Bl├Ąhton nicht gegeizt, weil wir das Gesamtgewicht der Blumenk├╝bel m├Âglichst gering halten wollten, da diese ja schlie├člich auf einer Dachterrasse stehen.

Auf die Bl├Ąhton-Schicht sollte ein Pflanzvlies gelegt werden, damit die Erde nicht rausgesp├╝lt wird.
Auf die Bl├Ąhton-Schicht sollte ein Pflanzvlies gelegt werden, damit die Erde nicht rausgesp├╝lt wird. Foto: familienfuchs

Schritt 3: Ein Pflanzvlies

Damit die Erde nicht durch das Gie├čwasser nach und nach in die Drainage-Schicht gesp├╝lt wird ist es ratsam ein Pflanzvlies zwischen Bl├Ąhton und Erde zu legen. Achtung: Auf Wasserdurchl├Ąssigkeit achten.

Erde und Pflanzen rein ÔÇô fertig!

Zum Schluss d├╝rfen endlich Pflanzen und Erde in die Pflanzk├╝bel! Wir haben uns ├╝brigens f├╝r Clematis als Kletterpflanzen entschieden, denen wir sp├Ąter noch eine selbstgebaute Rankhilfe g├Ânnten. Auch der Hinweis an dieser Stelle: Achte vor dem Einsetzen der Geh├Âlze darauf, dass du keine Sch├Ądlinge einschleppst. Wir haben derzeit ein Problem mit Dickmaulr├╝sslern, der es sich in einigen Pflanzk├╝beln nett machen.

So langsam nimmt unsere Dachterrasse Form an! Pflanzgef├Ą├če von Pflanzwerk.
So langsam nimmt unsere Dachterrasse Form an! In den vier neuen Pflanzgef├Ą├čen wuchert es. Foto: familienfuchs

Unser Fazit zu den Pflanzwerk-Blumenk├╝beln

Die Bestellung und Lieferung der Pflanzk├╝bel war v├Âllig reibungslos. Die Verpackung top! Die Verarbeitung ist etwas schlechter als bei den richtig teuren Blumenk├╝beln von Esteras. Das ist aber auch Geschmackssache. Eine Recherche in Bewertungen hat ergeben, dass viele dieses rustikalere und rauere Erscheinungsbild der Pflanzgef├Ą├če m├Âgen.

F├╝r uns war das Preis/Leistungs-Verh├Ąltnis letztendlich entscheidend. Und da kann man ganz klar sagen: Es passt! Jetzt m├╝ssen die Dinger nur noch lange halten ­čÖé Wir halten euch nat├╝rlich auf dem Laufenden, falls sich die Pflanzk├╝bel mit der Zeit „ver├Ąndern“ sollten.

Die fertig bepflanzten Blumenk├╝bel von Pflanzwerk
Die fertig bepflanzten Blumenk├╝bel. Foto: familienfuchs

 

Die fertig bepflanzten Blumenk├╝bel von Pflanzwerk
Die fertig bepflanzten Blumenk├╝bel. Foto: familienfuchs

Hast du auch Erfahrungen mit diesen Pflanzk├╝beln machen k├Ânnen? Hast du Anmerkungen zu unserem (im ├╝brigen unabh├Ąngigen) Testbericht? Dann schreib uns in den Kommentaren!

Beitrag teilen bei:

6 Kommentare

  1. Bei der Suche nach Bewertungen zu den Pflanzwerk-K├╝beln bin ich auf diesen Blog gesto├čen. Leider haben wir bisher nur sehr schlechte Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht. Wir kauften vor einigen Wochen 6 gro├če Pflanztr├Âge, um diese auf eine ├╝berdachte Terrasse zu stellen. Die Artikel wurden auf einer Palette geliefert, waren gut verpackt und komplett in Plastikfolie eingeschwei├čt. So war es nat├╝rlich nicht m├Âglich, die Pflanztr├Âge, wie angegeben, direkt auf Sch├Ąden zu ├╝berpr├╝fen. Das Dilemma zeigte sich erst, nachdem wir die Tr├Âge ausgepackt und einzeln untersucht hatten. Bereits hier zeigten sich kleinere bis gr├Â├čere Macken und Kratzer an 4 von 7 Pflanztr├Âgen. Eine Transportbesch├Ądigung fiel aus, da keinerlei Besch├Ądigungen an Transportfolie bzw. Pappe zu erkennen waren. Somit m├╝ssen die Pflanztr├Âge bereits in besch├Ądigtem Zustand eingepackt worden sein. Dies hat uns schon ge├Ąrgert. Ein Telefonat und eine Mail an die Firma ergaben letztendlich, dass wir eine Preisreduktion von 10% auf die besch├Ądigten Tr├Âge erhalten sollten. Zudem wurde uns gesagt, dass diese kleinen M├Ąngel die Funktion nicht beeinflussen w├╝rden. Auf Nachfrage erkl├Ąrte man uns dann noch, dass wir ein anderes Material h├Ątten w├Ąhlen m├╝ssen, wenn wir eine einwandfreie Oberfl├Ąche haben wollten. Dies gab uns zu denken. So kauft man schlie├člich ein Produkt, von dem man ausgeht, dass es eine m├Ąngelfreie Oberfl├Ąche aufweist. Wir einigten uns schlie├člich darauf, dass man uns wegen unserer Reklamation bei Verzicht auf die Kostenreduktion einen weiteren kleineren K├╝bel ohne weitere Kosten zuschicken w├╝rde. Die besch├Ądigten K├╝bel konnten wir so aufstellen, dass die vorhandenen M├Ąngel zwar sichtbar, jedoch akzeptabel sind. Nach einigen Wochen kam dann auch der sp├Ąter bestellte K├╝bel an. Wiederum sah die Verpackung ├Ąu├čerlich gut aus. Nachdem wir jedoch die ├Ąu├čere Pappe entfernt hatten, sahen wir, dass der K├╝bel einfach ohne weiteren Schutz, au├čer 4 kleinen Styroporteilen f├╝r die Ecken, in dem Pappkarton stand. Der Pflanzk├╝bel sah bereits beim ersten Hinschauen extrem ramponiert aus. 2 Eckbereiche sind gebrochen, auf einer Seite befindet sich eine Abplatzung, die so tief ist, dass man das innere Kernmaterial in Netzstruktur erkennen kann. F├╝r uns ergibt sich nun als Fazit, dass sich die gr├Â├čeren Pflanzgef├Ą├če dieser Firma nicht ohne Besch├Ądigungen transportieren lassen. Leider gibt es jetzt f├╝r uns keine M├Âglichkeit mehr, nach Alternativen zu suchen. Die Tr├Âge stehen auf der Terrasse und werden bepflanzt. Wir haben jetzt, nach Durchsicht mehrerer sehr schlechter Bewertungen auch Angst, dass die Frostsicherheit des Materials nicht gegeben ist und die Firma einfach falsche Produktangaben macht. Gibt es hier Erfahrungen? Oder hat vielleicht sogar jemand die gleichen Erfahrungen mit Produkten dieser Firma gemacht wie wir?

    1. Hallo Frau Go├čmann,
      Auch unsere Pflanzk├╝bel hatten kleine Makel (siehe Text) und auch wir haben deshalb einen kleinen Rabatt auf Nachfrage erhalten. Im Gro├čen und Ganzen waren die K├╝bel jedoch heile. Unsere Pflanzk├╝bel haben nun 1,5 Jahre auf der Dachterrasse hinter sich. Im Winter ist auch nicht weiter passiert, jedoch muss man sagen, dass die Winter hier im letzten Jahr auch nicht so extrem kalt waren. Wichtig ist, dass nicht kurz vor einer frostigen Nacht gegossen wird, und das ├╝bersch├╝ssiges Wasser abflie├čen kann. Dann (denke ich) passiert auch nichts. Wichtig ist eine vern├╝nftige Drainage.
      Wenn man auf Nummer Sicher gehen m├Âchte, kann ich Ihnen nur die Pflanzk├╝bel von Esteras empfehlen. Diese sind aus purem Fiberglas und meiner Meinung nach daher unverw├╝stlich. Das spiegelt sich aber auch leider im Preis wieder ­čÖé
      Viele liebe Gr├╝├če,
      Lennart von familienfuchs.de

  2. Auch wir haben bei Pflanzwerk online zwei Pflanzk├╝bel bestellt. Die Lieferung erfolgte schnell und ohne Probleme. Beim Auspacken der K├╝bel, entdeckten wir auch einige Abplatzer und abgebrochene Kanten. Habe innerhalb von 4 Tagen andere K├╝bel von einem anderen Hersteller bestellt ( gleiches Material ), habe ich gesehen die K├╝bel k├Ânnen definitiv besser & sicherer verpackt werden. Es gib f├╝r die selbe Preiskategorie eindeutig bessere Qualit├Ąt. Zus├Ątzlich 1. und letztes Mal bei Pflanzwerk bestellt, da wir 25 KG Retoure Kosten selber tragen m├╝ssen ( steht auch online ) wurde aber leider als K├Ąufer der dachte, das er qualitativ einkauft, schnell ├╝bersehen. ├ľfters schon gr├Â├čere Pakete bestellt und in so einer Preiskategorie. Verk├Ąufer waren immer sehr entgegenkommend, hier aber leider nicht der Fall.

    1. Schade, ich dachte, ich h├Ątte die optisch und farblich passenden Pflanzk├╝bel gefunden, denn die Formvielfalt bei Pflanzwerk ist schon sehr gut.
      Gut, dass ich diese Erfahrungsberichte vor dem Kauf gefunden habe, die doch ganz etwas anderes aussagen als die Material-Beschreibungen von Pflanzwerk !
      Die im Artikel von Esteras beschriebenen K├╝bel habe ich mir angesehen, die Farbe: Brown Old Stone w├╝rde sehr gut zu meinem neuen Pflasterstein passen, aber leider bietet dieser Hersteller keine hohen K├╝bel an.
      Welcher Hersteller w├Ąre denn zu empfehlen ?
      Ich werde vielleicht einmal zu Pflanzwerk fahren und mir die Ware im Original ansehen.

      1. Hallo Augustdino,
        Also mit den Esteras-K├╝beln sind wir super zufrieden. Einzig, dass der Boden etwas „durchh├Ąngt“ bei der ganz gro├čen H├Âhe und dem sehr hohen Gewicht der Erde und der Bepflanzung. Das ist aber nicht weiter schlimm. Wir haben einfach noch ein paar Teflonf├╝├če unten drunter geklebt, dann lassen sich die Riesen-Dinger auch leichter verschieben.
        Auf der Esteras-Seite selbst sind die, die wir haben wohl nicht mehr im Programm. Aber auf amazon habe ich sie zum Beispiel gefunden: https://amzn.to/2PSx8Ni
        Das w├Ąre einer in 37x37x87.

        Der Preis ist halt „happig“. Aber daf├╝r halten die wohl auch f├╝r immer..deshalb gibt die Firma auch 10 Jahre Garantie.

        Viel Erfolg bei der Topf-Suche,
        Lena

        1. Guten Tag liebe Lena,
          herzlichen Dank f├╝r die rasche Antwort und den Tipp. Dieser K├╝bel w├╝rde farblich sehr gut passen. Bei Amazon steht allerdings als Fa. EMSA. Vielleicht sind die Firmen ja identisch ? Ich werde mal im Internet suchen, welche Formen angeboten werden.
          Bisher habe ich keine K├╝bel bzw. Pflanzgef├Ą├če gefunden, die der Vielfalt von Pflanzwerk entsprechen.
          Ich m├Âchte z.B. eine Dreiergruppe aus quadratischen K├╝beln in unterschiedlichen Gr├Â├čen bilden und z.B. in den gr├Â├čten ein Koniferenb├Ąumchen im Asialook mit seitlichen Formschnittkugeln pflanzen, mit zur Jahreszeit passenden Blumen erg├Ąnzen. Dar├╝ber hinaus ben├Âtige ich noch einen Sichtschutz, der die M├╝lltonnen, die unter dem Treppenaufgang stehen, verdeckt. Das Modell Vista in Kombination mit ein-zwei kleineren hohen K├╝beln w├Ąre perfekt.
          https://www.pflanzwerk.de/pflanzkuebel-vista-rost-96x45x27cm

          Bei Pflanzwerk gibt es alle diese Gef├Ą├če und Zubeh├Âr wie passende Roller, Eins├Ątze, Pflanzvlies, etc..
          Ich kann gar nicht nachvollziehen, warum so mangelhafte Ware geliefert wird, denn die Firma hat doch schon z,B. bei Bundesgartenschauen teilgenommen.
          Ich finde das beschriebene Gesch├Ąftsgebaren sehr traurig.
          Da das Herstellerwerk nicht so weit entfernt ist ( ca. 26 km ) werde ich mir demn├Ąchst einmal die Angebote direkt vor Ort ansehen und aussuchen, damit ich keine Macken an den Gef├Ą├čen habe.

          Ich w├╝nsche einen sch├Ânen Sonntag und einen wunderbaren Herbst
          Gr├╝├če von Iris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.